Kategorien
Nicht kategorisiert

Dummy WordPress.org: Nice Video GDPR Link

Teasertext der Pluginsuche – so könnte er aussehen

Nice Video GDPR Link – Video Vorschaubilder schlicht und schön DSGVO-konform verlinken.

Automatischer Upload von Youtube und Vimeo Vorschaubildern.

Beschreibung

Features

  • Frei sichtbares Vorschaubild des Videos
  • Farbiger Balken mit Play-Icon gibt den Videokontext
  • frei wählbarer Linktext im farbigen Balken
  • Link zu beliebiger Videoquelle
  • alt-Tag für Barrierefreiheit nutzbar
  • automatisches Hochladen eines Vorschaubildes in die Mediathek für Youtube- und Vimeovideos.
  • Angabe deiner Seite als Herkunftsseite bei Aufruf der Videoplattform

Kein Feature

  • Keine Weitergabe der IP deiner Besucher*innen an die Videoplattform für die Darstellung des Videos auf Deiner Seite >>> DSGVO freundlich. Und kein Datenschutzerklärungsinformationsgehuddel.
  • Kein Aufbau zu anderem Server notwendig, um deine Seite darzustelle. Günstig für die Performance.
  • Keine ungeklärten und schlecht vorhersagbaren Verbindungen zu Youtube bzw. Google, so dass sich der content security header (CSP) für mehr Sicherheit auf deinem Server einrichten lässt.

Verfügbare Sprachen

Das Plugin ist vorbereitet für Übersetzungen. Aktuell gibt es das Plugin mit englischem und mit deutschem Text.

Installation

Keine Besonderheiten. Der übliche Weg für WordPress Plugins.

Einstellungen

Die Einstellungsseite ist hier: Dashboard > Einstellungen > Nice Video GDPR Link.

Bestimme dort den Text, der in dem farbigen Balken unterhalb des Videovorschaubildes angezeigt wird.

Du kannst bestimmen, dass die Videoplattform, auf die du den Link setzt, nicht erfährt, dass der Videoaufruf von deiner Seite kommt, wenn der Link benutzt wird. Aktiviere dazu rel=“noreferrer“ – im entsprechenden Abschnitt ja klicken und speichern. Bei Links zumindest auf kleinere Websiten lasse ich die Herkunftsinformation gerne in den Links, damit die Webitebetreiber überhaupt eine Ahnung haben, woher die Leute auf ihre Seite kommen.

Wenn du das Plugin löschst (also erst deaktiviert hast und dann löschst), dann werden standardmäßig alle Einstellungen gelöscht. Du kannst einen Haken setzen, so dass die Einstellungen erhalten bleiben und wieder genutzt werden, wenn du das Plugin wieder installierst und aktivierst.

Verwendung

Schreibe folgenden Shortcode an die gewünschte Stelle:

Ups, die Videourl scheint ungültig zu sein. Erwartet: [nvgl-sc url="https://etwas" thumb-url="https://deine-wordpress-seite-url-zum-video-vorschaubild-(video-thumb)" alt="{Text für Bildschirmlesegeräte und falls das Vorschaubild nicht angezeigt wird}"]

Was dann passiert

Wenn der Beitrag aufgerufen wird, dann schaut das Plugin zuerst in der Mediathek nach, ob es dort das Vorschaubild für das Video findet. Wenn ja, zeigt es das Vorschaubild mit farbigem Balken und Linktext an, fertig. Wenn nein, wird gecheckt, ob das Video von Youtube oder Vimeo ist. Wenn ja wird versucht das Vorschaubild von dort herunterzuladen und in die Mediathek hochzuladen, was meistens auch funktioniert.

Wenn das Video kein Vorschaubild hat

Dann erstellst du selbst ein Vorschaubild und lädst es in die Mediathek hoch. Der Shortcode wird dann in diesem Fall zu:

Ups, die Videourl scheint ungültig zu sein. Erwartet: [nvgl-sc url="https://etwas" thumb-url="https://deine-wordpress-seite-url-zum-video-vorschaubild-(video-thumb)" alt="{Text für Bildschirmlesegeräte und falls das Vorschaubild nicht angezeigt wird}"]

Die thumb-url findest du in der Mediathek. Gehe zu dem Bild und klicke auf „bearbeiten“. Im Bearbeitungsfenster wird oben der Permalink angeboten. Der ist es nicht. Es ist im Kasten „Speichern“ die „Datei-URL“. Sie enthält nach dem Domainnamen „/wp-content/uploads/…“

DSGVO-konform?!?

Wir sind keine Rechtsanwälte und können daher die DSGVO-Konformität nicht rechtssicher garantieren. Da das Vorschaubild lokal bei dir gespeichert wird, und das Video auf der Videoplattform läuft, sehen wir allerdings keinen Grund, warum dem nicht so sein sollte.

FAQ

? Kann ich die Farben anpassen?

In der Basisversion brauchst du dazu css-Kenntnisse. Die einzelnen Elemente können über ihre Klassen einfach angesprochen werden. Wenn du magst, kannst du dich da reinfuchsen. Über den WordPress Customizer / zusätzliches CSS hast du die Möglichkeit sicher zu experimentieren. Du kannst auch das pro Add-on erwerben, uns damit ein finanzielles Dankeschön zukommen lassen und wir revanchieren uns dann mit einemmöchtest Customizer.

? Wie kann ich die Größe des Vorschaubildes bestimmen?

Wenn der Textfluss beispielsweise auf einer Sidebar relativ eng ist, dann passt sich die Größe des Vorschaubildes ganz gut an. Wird das Vorschaubild in eine recht breite Spalte eingefügt, dann stellen sich eher die Formatierungsfragen nach der Größe oder auch der Ausrichtung. Die Voreinstellung wird von deinem Theme gemacht. Da es unterschiedliche Positionierungsarten gibt, und davon von den Themes unterschiedlicher Gebrauch gemacht wird, sehen wir da aktuell keine Möglichkeit dafür Optionen anzubieten. Das heißt hierfür brauchst du css-Kenntnisse.

? Ich will den Videolink in Widgets verwenden. Geht das?

Ja, wie bei allen Shortcodes: Sie funktionieren von Haus aus im Textwidget.
Falls du den Shortcode im HTML-Widget verwenden willst, musst du diese Funktion erst freischalten, indem du in der functions.php den entspechenden Filterwert setzt. Siehe zum Beispiel how to use shortcodes in sidebar widgets.

Screenshots

Mitwirkende / Entwickler

Michael Rumpelt
Interessen: Tools fuer Zusammenarbeit, Shopabwicklungstools, Themenspiele, Geldsystem, Kräuter
WordPress Einstiegsgeschichte: Wir haben jemanden beauftragt unsere Websitesachen zu erledigen …

Michael Hebenstreit

 

Pro Add-on

Features

  • Customizer zum Einstellen der Farben
  • Customizer zum Einstellen der Textgröße
  • Shortcodeversionen: Es können beliebig viele Shortcodeversionen erzeugt werden. Beispielsweise um für spezielle Videos eigene Texte unter dem Vorschaubild anzuzeigen. Oder für Farbvarianten.
  • Benutzerdefinierte Klassen: Den Shortcodeversionen können benutzerdefinierte Klassen zugeordnet werden. Beispielsweise um individuelle Formatierungen oder Animationen anzudocken.
  • einfache Lizenz

Eine vollständige Beschreibung mit Screenshots und den Shop findest du auf spielecht digital.

Animationen

Wir sind noch nicht so sicher, ob das mit den Animationen Sinn ergibt. Aber immerhin ist jetzt ja weniger Action auf der Seite, weil die Videos ja auf den Plattformen laufen. Daher die Idee, den Vorschaubild-Link zu animieren. Eine einfache Animation gibt es als Teaser.

Die Animationen setzten das pro Add-on voraus. Sie lassen sich über die zusätzlichen CSS-Klassen andocken, die mit dem pro Add-on hinzugefügt werden können.

Gute Animationen zu machen ist durchaus eine ziemliche Fuddelarbeit und braucht einiges an technischem, grafischem und rhythmischem Verständnis. Wir stoßen dabei schnell an unsere Grenzen. Wir überlegen deshalb einen Marktplatz dafür zu schaffen. Dort könntest du deine Animation für den Videolink anbieten.

Eine Beschreibung mit Livedemo, Marktplatzskizze und Link zu Shop findest du auf spielecht digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.